+49 (0)228 4334-2000info@bonnvisio.com
VISIONEN IN BESTER LAGE
Slide background

Schiffsanleger am Bonner Bogen

Slide background

Verzahnung zwischen Stadt und Fluss

Slide background

Fertigstellung 2014

Schiffsanleger am Bonner Bogen

Verzahnung zwischen Stadt und Fluss

Die Lage des Bonner Bogen unmittelbar am Rhein ist durch die Anbindung an die Rheinschifffahrt für die dort ansässigen Firmen, die Besucher und die Touristen noch attraktiver geworden. Die neue Anlegebrücke der Bonner Personen Schifffahrt liegt unmittelbar vor dem Lifestyle-Hotel Kameha Grand Bonn. Sie ist seit April 2015 in Betrieb.

Wo einst die Lastkähne ihr Material für die frühere Zementfabrik anlieferten, können heute Schiffe mit einer Länge von bis zu 90 Meter anlegen. Mit den regelmäßigen, täglichen Rundfahrten und Linienfahrten bieten sich einzigartige Möglichkeiten, den Besuch am Bonner Bogen oder im Hotel mit einer Schifffahrt auf dem Rhein zu verbinden.

Der Schiffsanleger ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bonner Personenschifffahrt BPS und der EcoVisio GmbH, die zur BonnVisio-Gruppe gehört.

www.b-p-s.de

Stündliche Rundfahrten auf dem Rhein zwischen Bonn und Linz

Die Zuwegung zum Schiffsanleger Bonner Bogen erfolgt schwellenfrei über eine 25 Meter lange Zugangsbrücke zu einem schwimmenden Ponton, an dem sowohl große Rheinschiffe als auch kleinere Schiffe problemlos anlegen können. Die Landebrücke unterscheidet sich in einem Punkt davon allen anderen Anlegern im Bonner Stadtgebiet: Sie ist parallel zum Ufer befestigt, weil sie sonst zu weit in die Fahrstraße der Schiffe hineinragen würde.

Betreiber des neuen Steigers auf der rechten Rheinseite ist die Bonner Personenschifffahrt BPS. In den Fahrplan wurde der neue Schiffsanleger inzwischen einbezogen. Die BPS bietet in den Sommermonaten stündliche Rundfahrten auf dem Rhein zwischen Bonn und Linz an. Im Juli und August werden auch weitere Ziele wie Köln, Koblenz, Boppard und St. Goarshausen angesteuert.

Aktuell schon für andere Passagierschiffe – in Zukunft vielleicht für ein Wassertaxi

Auch andere Passagierschiffe können zu marktüblichen Preisen am neuen Schiffsanleger vor dem Kameha Grand Bonn nach Verfügbarkeit anlegen.

Eine ergänzende Option für den Schiffsanleger bleibt der Bau eines weiteren Pontons, an dem beispielsweise ein Wassertaxi mit einer Länge von bis zu 15 Meter anlegen könnte. Das Wassertaxi wäre eine schnelle Verbindung zwischen dem Bonner Bogen und der Stadt Bonn sowie dem gegenüber liegenden World Conference Center Bonn.

“Mit einem Wassertaxi könnten wir einen Pendelverkehr zwischen den Arbeitsplatzschwerpunkten Bonner Bogen und Bundesviertel anbieten.”

Jörg Pierdzig
Projektleiter | BonnVisio