+49 (0)228 4334-2000info@bonnvisio.com
VISIONEN IN BESTER LAGE
Slide background

Direktorenvilla am Bonner Bogen

Slide background

Ein denkmalgeschütztes Juwel am Rhein

Slide background

Revitalisierung 2009

Direktorenvilla am Bonner Bogen

Ein denkmalgeschütztes Juwel am Rhein

Hermann Bleibtreu, der Gründer der Zementfabrik, hat die Direktorenvilla 1863 unmittelbar am Rhein errichten lassen. Heute steht das kernsanierte Gebäude unter Denkmalschutz und wird als exklusive Büroimmobilie genutzt.

Seinen Nutzern bietet die Direktorenvilla alle Annehmlichkeiten eines modern ausgestatteten Bürogebäudes. Für ein Wohlfühlklima sorgen die unmittelbare Lage am Rhein, eine hochwertige Innenausstattung mit IT-Verkabelung und Aufzug sowie ein autarkes, ressourcenschonendes Energiekonzept. Zum Rhein hin wurde der ehemalige Firmensitz der Zementfabrik um einen Glasanbau ergänzt. Die Direktorenvilla ist über einen gläsernen Verbindungstrakt an das benachbarte IT-Headquarter von Agfa-HealthCare angeschlossen.

2004 wurde das verfallene Gebäude komplett entkernt und saniert. Heute steht es als weithin sichtbares Zeichen einer vergangenen Industriekultur in erster Lage am Rhein. Highlight des Gebäudes ist der Veranstaltungsraum mit einer vorgelagerten Dachterrasse, die einen Rundumblick auf das Rheinpanorama und das Siebengebirge eröffnet.

Die Direktorenvilla bietet rund 1.500 m² Bürofläche. Das Gebäude wurde 2004 fertiggestellt. Bauherr war die BonnVisio-Gruppe. Eigentümer ist Deka Immobilien.

Zentrale Lage

Die Direktorenvilla liegt in Bonn am rechten Rheinufer – zentrumsnah und zentral.

Die direkte Anbindung an das Autobahnnetz über die A 562 ermöglicht schnellen Anschluss an den Raum Köln-Düsseldorf sowie den Köln/Bonner Flughafen (18 km) und den ICE-Bahnhof Siegburg (9 km). Zur Bonner City geht es über die Konrad-Adenauer-Brücke.

Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr erfolgt über die U-Bahnstation Beuel-Ramersdorf (ca. 250 m). Der Oberkasseler Bahnhof (5 Gehminuten entfernt) soll in den nächsten Jahren mit dem Ausbau zur S-Bahn-Strecke noch näher an den Bonner Bogen heranrücken.

Das Auto findet Platz in der Tiefgarage und im Parkhaus.

www.parkenambonnerbogen.de