+49 (0)228 4334-2000info@bonnvisio.com
VISIONEN IN BESTER LAGE
Slide background

Bürocampus Rheinwerk 3 in Bonn

Slide background

Das Zukunftsbüro am Rheinufer

Slide background

Fertigstellung 2014

Bürocampus Rheinwerk 3 in Bonn –

Das Zukunftsbüro am Rheinufer

Für das letzte große Grundstücksareal am Bonner Bogen haben wir mit dem Büro Campus Rheinwerk 3 eine exklusive, unverwechselbare Büroadresse mit spektakulärer Architektur und Hightech-Ausstattung realisiert. Konzipiert als Greenbuilding überzeugt Rheinwerk 3 mit einer spannenden Glasarchitektur und einer inspirierenden Campus-Atmosphäre, eingebettet in die Freizeitlandschaft des Rheinufers und die vielfältigen Gastronomie- und Konferenzangebote des Standortes.

Seinen Mietern bietet der Bürocampus Rheinwerk 3 eine höchst effektive Arbeitsatmosphäre und ein Wohlfühlklima. Die lichte Raumhöhe beträgt ca. drei Meter. Die Decken sind unterzugsfrei und ermöglichen volle Flexibilität bei der Raumaufteilung. Für ihre IT-Anlagen können Mieter das zentrale Rechenzentrum nutzen, das mit Rheinwerk 3 über CAT 7 verkabelt und ausfallsicher konzipiert ist.

www.rheinwerk3.de

Die dynamische Architektur der drei Gebäuderiegel, die sich trapezförmig zum Rhein auffächern, stammt aus der Feder von Architekt Karl-Heinz Schommer. Seine Einzigartigkeit erhält der Bürocampus Rheinwerk 3 durch die abgeschrägten Gebäudeköpfe an der Straßen- und Rheinseite, die bis zu acht Meter überkragen.

In den Gebäuden, die über Treppenhäuser und Aufzüge vielfältig erschlossen sind, arbeiten Dienstleister aus der IT-Branche, Anbieter von Medizinprodukten und universitätsnahen Einrichtungen, die über mehrere Hörsäle verfügen.

Im Erdgeschoss können sich Mitarbeiter und Besucher in der Restaurantkette L’Osteria verköstigen. Auf rund 700 m² Gastronomiefläche und zusätzlich 500 m² Außenterrasse am Rhein wird eine italienische Frischeküche geboten.

Der Bürocampus Rheinwerk 3 bietet 21.500 m² Bürofläche und 305 Pkw-Stellplätze. Das Gebäudeensemble wird 2014 komplett fertiggestellt sein. Investoren sind BonnVisio und Renum Projektgruppe.

Zentrale Lage

Der Bürocampus Rheinwerk 3 liegt in Bonn am rechten Rheinufer – zentrumsnah und zentral.

Die direkte Anbindung an das Autobahnnetz über die A 562 ermöglicht schnellen Anschluss an den Raum Köln-Düsseldorf sowie den Köln/Bonner Flughafen (18 km) und den ICE-Bahnhof Siegburg (9 km). Zur Bonner City geht es über die Konrad-Adenauer-Brücke.

Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr erfolgt über die U-Bahnstation Beuel-Ramersdorf (ca. 250 m). Der Oberkasseler Bahnhof (5 Gehminuten entfernt) soll in den nächsten Jahren mit dem Ausbau zur S-Bahn-Strecke noch näher an das Rheinwerk 3 heranrücken.

Das Auto findet Platz in der Tiefgarage und im Parkhaus.

www.parkenambonnerbogen.de

“Auch mit dem dritten Bürocampus ist es wieder gelungen, für die Mieter eine eigene architektonische Adresse zu schaffen und für möglichst viele Nutzer die Sichtbeziehung zum Rhein erlebbar zu machen.”

Karl-Heinz Schommer
Architekt | Schommer Architekten

Spektakuläre Architektur, dynamische Büroadresse

Architektonisch ist auch der Bürocampus Rheinwerk 3 von der Gestaltungsphilosophie geprägt, durch eine entsprechend großzügige Anordnung möglichst vielen Nutzern einen weitläufigen Blick zu bieten. Aus diesem Grund fächern sich die drei langgezogenen Riegel zum Rhein hin trapezförmig auf. Die Glasfassadenflächen der raumhoch ausgeführten Fenster summieren sich auf insgesamt 15.000 m2 und geben den Blick frei auf die Rheinlandschaft und das Siebengebirge sowie den gegenüber liegenden Rheinauenpark.

Jeweils beide Enden der Gebäudekörper sind als abgeschrägte, bis zu acht Meter überkragende Gebäudeköpfe gestaltet, die eine scharfkantige dynamische Geste im Landschaftsraum bilden und somit im spannungsvollen Dialog mit der orthogonalen Struktur von Bürocampus Rheinwerk 2 und der fließenden Formensprache des benachbarten Hotels stehen.

Durch schmale weiße Aluminiumbänder, die sowohl die schrägen Kopfseiten der Gebäude als auch die Waagerechte betonen, wird der Effekt verstärkt. Farbige Fensterelemente in Pastelltönen geben den drei Gebäuden ein differenziertes Erscheinungsbild.

Mit Rheinwerk 3 hat Architekt Karl-Heinz Schommer seine planerische Grundidee vollendet, auf der rechten Rheinseite eine neue Landmarke gegenüber dem Bonner Rheinauenpark zu setzen.

www.schommer-architekt.de

Modernste Ausstattung für innovative Mieter

Erschlossen werden die drei Gebäuderiegel von der Joseph-Schumpeter-Allee über einen repräsentativen Vorplatz. In dem vorderen Bereich liegen auch die Treppenhäuser mit Aufzügen zu allen Geschossebenen. Die modern ausgestatteten, lichten Flächen lassen eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten zu und können somit auf die jeweiligen Bedürfnisse der Nutzer angepasst und individuell geplant werden.

Intelligente und ressourcenschonende Gebäudetechnik
Die intelligente und ressourcenschonende technische Ausstattung entspricht den hohen Anforderungen innovativer Unternehmen. Die drei Gebäudekörper werden zentral durch eine autark arbeitende Energiezentrale auf Basis einer Grundwasser-Geothermie mit Aquiferspeicher versorgt, wodurch sich Temperaturdifferenzen zwischen Sommer- und Winterbetrieb energiesparend nutzen lassen. Sowohl die Beheizung als auch die Kühlung erfolgen durch Unterflurkonvektoren und sorgen mit der Betonkernaktivierung (temperierte Decken) für angenehme Temperaturen.

Greenbuilding
Auf dieser Basis wurde die Präqualifizierung für das angestrebte Gold-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) bereits erreicht.