+49 (0)228 4334-2000info@bonnvisio.com
VISIONEN IN BESTER LAGE

Tag der Architektur 2014: Haus der freien Berufe am Bonner Bogen

Home / Immobilien / Tag der Architektur 2014: Haus der freien Berufe am Bonner Bogen
in Immobilien

Tag der Architektur 2014: Haus der freien Berufe am Bonner Bogen

Der Tag der Architektur ist eine sommerliche Traditionsveranstaltung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen. An diesem Tag öffnen interessante und spannende Gebäude für Fachpublikum und Besucher ihre Türen und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Diesmal mit dabei war der Neubau am Konrad-Zuse-Platz 5, bekannt als „Haus der freien Berufe“.

Aus dem Stadtgebiet von Bonn hatten sich zehn Objekte an diesem Festival beteiligt. In ganz Nordrhein-Westfalen waren es 418 neue Wohn- und Geschäftshäuser, Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks.

Im Unterschied zu den anderen Gebäudekomplexen am Bonner Bogen, die aus der Feder des Architekturbüros Karl-Heinz Schommer stammen, zeichnet für den Neubau am Konrad-Zuse-Platz der Kölner Architekt Ulrich Griebel verantwortlich.

Das Bürogebäude ist als 6-geschossiger Baukörper auf einem rechtwinkligen dreieckigen Grundriss entstanden. Es schmiegt sich unmittelbar an das Parkhaus 3 an und bildet mit diesem Gebäude eine Einheit in unmittelbarer Nähe des Wasserturms. Alle Geschosse sind über ein Treppenhaus mit gläsernem Aufzugschacht erreichbar und auf jeder Ebene mit dem Parkhaus verbunden. Die Fassade wird von raumhohen Fenstern mit vorgehängten Pfeilern und Riegeln aus Weißbeton und gesäuerten anthrazitfarbenen Betonflächen im Bereich der Parkhauszufahrt geprägt. Das Gebäude verfügt über eine Betonkernaktivierung. Die Planung begann im Jahr 2010. Im Dezember 2013 wurde das Bürogebäude bezogen, das komplett vermietet ist.

www.gpg-architektur.de
www.aknw.de

Empfohlene Beiträge