+49 (0)228 4334-2000info@bonnvisio.com
VISIONEN IN BESTER LAGE

Parkhaus wird um „Haus der freien Berufe“ ergänzt

Home / Immobilien / Parkhaus wird um „Haus der freien Berufe“ ergänzt
in Immobilien

Parkhaus wird um „Haus der freien Berufe“ ergänzt

Am Bonner Bogen soll das im Bau befindliche Parkhaus um ein „Haus der freien Berufe“ mit rund 2.400 Quadratmetern Büroflächen ergänzt werden. Die Entwurfsplanung ist mit ihren kleinteiligen Mietflächen insbesondere auf die Bedürfnisse von Vertretern der freien Berufe ausgerichtet, wie Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Ärzte, Physiotherapeuten, Ingenieure oder Architekten. Der Baustart am Konrad-Zuse-Platz ist für das 1. Halbjahr 2012 vorgesehen.

„Mit dem Gebäude schließen wir nicht nur eine Lücke im Angebot an Mietflächen am Bonner Bogen, sondern ergänzen auch mit der Ausrichtung auf die freien Berufe das Dienstleistungsangebot für die dort arbeitenden Menschen und Unternehmen“, berichtet Projektleiter Jörg Pierdzig von BonnVisio. Alle Büroflächen haben eine ideale Ausrichtung nach Süden und Westen – mit Blick auf den Wasserturm und den Rhein. Die Architektur für das massive, aber dennoch Licht durchflutete Gebäude lieferte das Büro gpg aus Köln.

Haus der freien Berufe

Auf sechs Etagen werden Mietflächen von jeweils rund 420 Quadratmetern entstehen, die in Büroeinheiten von rund 150 bis 420 m² unterteilt werden können. Das Gebäude wird über ein Treppenhaus mit Aufzug erschlossen. Zudem ist es direkt an das Parkhaus angebunden. Die Besucher können von jedem Parkdeck aus die einzelnen Etagen ansteuern – ein Vorteil für hoch frequentierte Nutzungen. Alle Zuwegungen sind behindertengerecht.

Im transparenten Erdgeschoss, nach Süd-Westen ausgerichtet, ist Platz eine Konditorei oder eine Bäckerei mit Kaffeestube. Sitzplätze gibt es innen und außen auf dem Konrad-Zuse-Platz. Desweiteren ist ein kleines Ladenlokal, beispielsweise für eine Apotheke, vorgesehen.

Empfohlene Beiträge