+49 (0)228 4334-2000info@bonnvisio.com
VISIONEN IN BESTER LAGE

Humboldt Carré in Berlin-Mitte: Neue Mieter und Start für das Konferenz-Zentrum

Home / Immobilien / Humboldt Carré in Berlin-Mitte: Neue Mieter und Start für das Konferenz-Zentrum

Humboldt Carré in Berlin-Mitte: Neue Mieter und Start für das Konferenz-Zentrum

Neue Mieter für das Humboldt Carré in Berlin-Mitte, der repräsentativen Geschäftsadresse in der Behrenstraße Ecke Charlottenstraße. Der private Bestandshalter und Bauherr BonnVisio hat das komplette 2. Obergeschoss mit insgesamt 2.420 Quadratmeter zum 1. November 2010 an die Bundessteuerberatungskammer, gesetzliche Spitzenorganisation der Steuerberaterkammern, vermietet. Außerdem ziehen das Deutsche Wissenschaftliche Institut der Steuerberater e.V. und der Verlag des Wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater GmbH (DWS-Verlag) in die Beletage der ehemaligen Disconto-Bankgesellschaft ein. Der vermittelnde Makler ist CB Richard Ellis.

Der erstmals 1901 fertiggestellte Prunkbau der Disconto Bankgesellschaft war nach der Wende Sitz der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. In einer gelungenen Mischung aus Alt und Neu wurde das historische Gebäude behutsam von BonnVisio für ca. 65 Mio. Euro modernisiert. Das Gebäude verbindet weltstädtischen Charme, historisches Ambiente und moderne Büroausstattung zu einem Projekt mit drei Vermietungskonzepten – Büroetagen, Gastronomie und Konferenzräume unter einem Dach.

Auf den Büroetagen stehen jetzt noch Mietflächen zwischen 450 und 900 Quadratmetern – im attraktiven Eckbereich Charlottenstraße und zum ruhigen Innenhofbereich – zur Verfügung. Die zentrale Lage zwischen Unter den Linden und Gendarmenmarkt macht das Humboldt Carré zu einer interessanten Visitenkarte, umgeben von Hotels und Gastronomie. Die Seitenstraßenlage sorgt gleichzeitig für entspanntes Arbeiten.

Das Konferenzzentrum, zu dem der prunkvolle, glasüberdachte Kassensaal als Herzstück gehört, ist seit Anfang Mai in Betrieb. Erste Veranstaltungen sind bereits gebucht. Der 1.650 Quadratmeter große Konferenzbereich bietet abteilbare Räume und Säle von 25 bis 263 Quadratmetern, die über das großzügige Foyer und die Freitreppe erschlossen sind. Das Konferenzzentrum eignet sich für Veranstaltungen bis zu 600 Personen und entlastet die engen Kapazitäten in Berlin-Mitte.

Auf der selben Etage befindet sich auf 500 Quadratmetern die Dauerausstellung „The Picasso Story“, zu deren Höhepunkt eine Reihe ausdrucksstarker Fotos über das Leben des Künstlers und 60 Originalkeramiken gehören.

Die untere Etage ist an die Laggner Gastronomie verpachtet. Hier betreibt der bekannte Gastronom Josef Laggner seit 2009 das Restaurant „Gendarmerie“ und seit Oktober im ehemaligen Tresorraum die „Austernbank“.

Empfohlene Beiträge