+49 (0)228 4334-2000info@bonnvisio.com
VISIONEN IN BESTER LAGE

Diplomarbeit bestätigt: Arbeitsplätze im Grünen stehen hoch im Kurs

Home / Büros / Diplomarbeit bestätigt: Arbeitsplätze im Grünen stehen hoch im Kurs

Diplomarbeit bestätigt: Arbeitsplätze im Grünen stehen hoch im Kurs

Dass der Bonner Bogen aus städtebaulicher Sicht ein Aushängeschild ist, hat er bereits bewiesen. Nun bestätigt eine Diplomarbeit, dass er auch als naturnaher Arbeitsplatz nicht nur bei Investoren, sondern auch bei Arbeitnehmern sehr gefragt ist.

Ines Schäfer – 27-jährige Geografiestudentin aus Bonn – hat die Arbeit mit dem Thema “Grüne Infrastruktur in der Bundesstadt Bonn – Standortfaktor und Potenzial für das Standortmarketing” verfasst. Mehrere Expertengespräche mit Bonner Akteueren haben die gebürtige Berlinerin zu dem Ergebnis gebracht, dass eine grüne Infrastruktur für Investoren bei der Standortentscheidung ein wichtiger Faktor ist – ebenso wie für die Standortvermarktung. 

“Grün” allein sei jedoch nicht ausschlaggebend. Erst die Verbindung von Grün mit Gesundheit, Nachhaltigkeit und Erholung biete einen klaren Vorteil, schreibt der Generalanzeiger Bonn am 29. Mai 2014 über die Ergebnisse der Diplomarbeit.  So würden hochwertige Firmen angezogen – wie sie sich am Bonner Bogen bereits angesiedelt haben.

Die Bedeutung von Grünelementen wurde in Bonn bislang unterschätzt

“Die ‘grüne Infrastruktur’ hat besonders in jenen Städten als Standortfaktor eine große Bedeutung, in denen der Anteil der Bevölkerung mit überdurchschnittlich hohem Einkommen besonders groß ist. Diese Besserverdienenden stellen an Arbeits- und Wohnort ganz besondere Ansprüche, zu denen neben dem persönlichen Sicherheitsempfinden, das kulturelle Angebot und mit zunehmendem Anteil auch das Erholungsangebot in Form von grünen Stadtstrukturen gehört”, vermerkte Karl-Heinz Erdmann, Professor für Geografie an der Universität Bonn, gegenüber dem Generalanzeiger Bonn.

Diese Standortfaktoren weiter links liegen zu lassen, wäre für die Stadt Bonn ein Fehler. In Bonn haben sich in den letzten Jahren einige Unternehmen besonders auch wegen des grünen Faktors angesiedelt, so Erdmann weiter. Der Bonner Bogen ist für ihn das beste Beispiel dafür.

Ines Schäfer promoviert derzeit bei Professor Karl-Heinz Erdmann. Ihr Promotionsthema ist dasselbe, allerdings auf NRW ausgeweitet.

Empfohlene Beiträge