+49 (0)228 4334-2000info@bonnvisio.com
VISIONEN IN BESTER LAGE

Archives

Archives for: "Revitalisierung"
Home / Revitalisierung

Marriott World Conference Hotel

BonnVisio engagiert sich mit einem weiteren Hotelprojekt in Bonn und hat im August 2014 das ehemalige WCCB-Hotel im fortgeschrittenen Rohbau erworben. Was uns überzeugt, ist der für ein Businesshotel einzigartige Standort. Er liegt im ehemaligen Regierungsviertel, dem wachsenden Bonn Business District mit dem UN Campus und Post Tower, ist direkt an das neue World Conference Center mit einer Kapazität von bis zu 5.000 Personen angebunden und nur wenige Schritte vom Rheinufer entfernt. Wir planen, das Hotel mit vielen attraktiven Details, wie u.a. Sky-Restaurant, GOP Varieté-Theater und vielfältiger Außengastronomie, zu einem neuen Anziehungspunkt für Bonn und die Gäste aus aller Welt zu gestalten.

Rolandsbogen

Die mittelalterliche Burg Rolandseck mit dem legendären Rolandsbogen und dem überwältigend schönen Blick auf den Rhein ist ein historisches Kleinod. 2013 wurde das Areal in die Denkmalliste aufgenommen. Mit dem Erwerb der Liegenschaft in 2008 war es unser Anliegen, dieses Zeugnis der Rheinromantik nachhaltig zu sanieren und als Ort zum Genießen, zum Feiern und zum Erinnern zu erhalten – nur vier Kilometer von Bonn entfernt.

Klosterhotel Marienhöh

Mitten im Hunsrück haben wir mit dem Klosterhotel Marienhöh ein Refugium mit Lebensart für Freizeit, Wellness und Naturgenuss geschaffen. Zwei Jahre wurden die alten Klostergebäude aufwendig restauriert und in ein Hideaway für Lifestyle und Design transformiert. Das Hotel liegt eingebettet in einen 30.000 m² großen Natur-Parklandschaft unmittelbar am Saar-Hunsrück-Wandersteig.

Humboldt Carré

Die ehemalige Disconto Bank im historischen Zentrum von Berlin hat BonnVisio zur exklusiven Büroadresse revitalisiert – mit einem Konferenzzentrum auf der Beletage und außergewöhnlicher Haupstadt-Gastronomie im Erdgeschoss. Das um 1900 entstandene Gebäude mit seinen prächtigen Sandsteinfassaden im italienischen Palaststil liegt in bester Nachbarschaft zum Gendarmenmarkt.

Rohmühle

Die alte Kalksteinmühle am Rheinufer gehört zu den historischen Zeitzeugen der ehemaligen Zementfabrik. BonnVisio hat das verfallene Gebäude komplett entkernt und durch einen L-förmigen gläsernen Bügel an der Westseite und auf dem Dach erweitert. Hinter den alten und neuen Fassaden sind moderne Büroräume mit historischem Flair entstanden. Im Erdgeschoss mit der vorgelagerten Rheinterrasse lädt die Gastronomie „Rohmühle“ Besucher und Gäste ein.

Direktorenvilla

Hermann Bleibtreu, der Gründer der Zementfabrik, hat die Direktorenvilla 1863 unmittelbar am Rhein errichten lassen. Heute steht das kernsanierte Gebäude unter Denkmalschutz und wird als exklusive Büroimmobilie genutzt.